Deutsch English Francais Espanol Portugues

Mercury Calibrator MC-3000

 

Quecksilber-Kalibriergasgenerator

 

MC-3000

 

Anwendungsbereich

 

Der MC-3000 erzeugt einen Strom von Luft (oder Stickstoff) mit konstanter Quecksilberkonzentration. Dieser Gasstrom wird zur Überprüfung oder Kalibrierung von Quecksilbermess-geräten verwendet. Ein weiterer Einsatzbereich bietet sich für solche Anwendungen, bei denen ein Gasstrom mit definierter und konstanter Quecksilberkonzentration
Hg-Konzentration
benötigt wird.

 

  • Erzeugt elementaren Quecksilberdampf
  • Kontinuierlicher Betrieb
  • Bereich ca.
    10 ... 500 µg/m³ Hg°
  • Kompakt und tragbar
  • Kein Permeationsprinzip - kein Nachwiegen nötig
  • Mikroprozessorgesteuert

Ein Beispiel:

link zu MI-News Zellensaal in Newcastle, USA

 

Funktionsprinzip

 

Ein einstellbarer, konstant geregelter Trägergasstrom (Luft oder Stickstoff) wird in einem ersten Schritt mit Hg-Dampf beladen. Dies findet in einer Verdampfungskammer bei erhöhter Temperatur statt.
In einem zweiten Schritt wird der Gasstrom in einer Kondensationszelle abgekühlt, er erreicht dadurch Quecksilbersättigung. Der Gasstrom wird anschließend mit einem konstanten Gasstrom verdünnt, so dass Endkonzentrationen von Quecksilber im gewünschten Bereich erzielt werden.

 

Aufbau

 

Die Komponenten wie elektronische Massenflussregler, Verdampferkammer, Kondensationszelle und Mischer sind in ein Tischgehäuse eingebaut. Zum Transport befinden sich an den Gehäuseseiten Tragegriffe.

Die im Gerät befindliche Quecksilbermenge reicht für die gesamte Lebensdauer, es muss kein Quecksilber nachgefüllt werden.

 

Bedienung

 

Using the MC-3000

MC-3000 in Betrieb:
Kalibrierung eines Quecksilberanalysesystems.

 

Der MC-3000 lässt sich einfach bedienen:

Das Gerät wird auf eine ebene Fläche plaziert und mit dem Stromnetz sowie einer Trägergasquelle (Instrumentenluft) verbunden. Als Zubehör ist ein öl-freier Kompressor mit Drucktank lieferbar. Nach dem Einschalten kann per Software die gewünschte Hg-Konzentration eingestellt werden. Nach einer Stabilisierungszeit von 30 Minuten liefert das Gerät einen Gasstrom mit der voreingestellten Quecksilber-Konzentration.

Mercury Calibrator MC 3000:
Technische Daten

 

Konzentrationsbereich:

ca. 10 ... 500 µg / m³ Hg°

Volumenstrom Kalibriergas:

1 ... 9 L / min,
je nach eingestellter Konzentration

Trägergas:

Luft, Stickstoff

Trägergasfluss:

max. 12,5 l/min

Druck Trägergas:

1 ... 3bar (8 ... 25 psi)

Trägergasreinigung:

eingebauter Partikelfilter, 0,2 µm

Quecksilberabsorber:

Schwefel-Kohle-Patrone am Ausgang

Temperaturmessung:

Pt-100-Sensor mit 0,01 °C Genauigkeit

Durchflussmesser:

elektronische Massenflussregler (MFC´s)

Gasanschlüsse:

für flexible Schläuche 4x6mm

Stromversorgung:

230 VAC / 50 Hz
(110 VAC / 60 Hz optional)

El. Leistungsaufnahme:

30 VA

Abmessungen:

45 x 18 x 27 cm (B x H x T)

Gewicht:

ca. 4,7 kg

ISO 9001

Als führender Entwickler und Hersteller von Präzisions-Analysegeräten, streben wir danach bestmögliche Lösungen anzubieten. Alle unsere Produkte sind nach dem ISO 9001 Qualitätsstandard hergestellt.

MC 3000 cover

Broschüre herunterladen:

 

Letztes Update:
07.12.2017